17. Juni 2020 – Äthiopien-Container auf dem Weg

Am 17. Juni 2020 um 8:00 Uhr ist es endlich soweit. Der Container mit Hilfsmitteln für Äthiopien kann beladen werden.

Umfangreiche Vorarbeiten  bezüglich Zoll, Transportfinanzierung, Einfuhrbestimmungen (z.B. dürfen keinerlei Textilien eingeführt werden…) und Abstimmung mit der Spedition waren erforderlich.

Ein besonderer Dank gebührt in diesem Zusammenhang unserem  Mitglied Manfred Rölleke (= zugleich auch Vorstand des Konvoi der Hoffnung Oberhausen-Rheinhausen e.V.), der den „ganzen Papierkram“ erledigt hat.

Aufgrund der guten Vorbereitung durch das Werkstattteam unter Leitung von Uwe Dübon und der Unterstützung durch Hans-Peter Dentler und Elisabeth Keller sowie „guter Butterbrezel“ geht die Beladung zügig vonstatten.

Hinderlich ist jedoch, dass wir Leerräume nicht mit Kissen o.ä. auspolstern dürfen und von allen verwendeten Schaumstoffmatratzen die Bezüge abnehmen mussten („Textilienverbot“ siehe oben)

Trotzdem können wir gegen Mittag dem Zoll mitteilen, dass der Container mit rund 159 Rollstühlen u.a. beladen ist und zur Kontrolle bereitsteht.

20200617-Aethiopien-4